Tumblelog by Soup.io
Newer posts are loading.
You are at the newest post.
Click here to check if anything new just came in.
Vom Scheidt vergleicht den SF-Leser mit dem Rauschdrogen-Konsumenten: "Er kann mit Hilfe einer SF-Erzählung regredieren (wie der Hascher mit seiner Droge), und er kann dies um so ungestörter, als das Arsenal an technologischen Klischees ihm vorgaukelt, er "progrediere" in Wirklichkeit -- aber dann wird er im Stich gelassen und muß selbständig versuchen, aus dem Zustand der oft sehr tiefen Regression wieder in den Alltag aufzutauchen."
DER SPIEGEL 6/1978 - Science Fiction - Flucht ins Weltall

Don't be the product, buy the product!

Schweinderl